Italienische-Bandnudeln-mit-Lachs
SEAFOOD
Total:
Pin it
Share it
Mail it
Print it
Oh My Italy Logo 02

Tagliatelle al salmone

Italienische Bandnudeln mit einer sahnigen Weißweinsauce und saftigem Lachs – das gewisse Etwas kommt mit Tomatenmark und frischer Petersilie ins Spiel, reingehauen!


Wissenswertes
Vorbereitung: 10 Minuten
Garzeit: 20 Minuten
Gesamtzeit: 30 Minuten
Schwierigkeit: Mittel
Preis: €€€€€
Giuseppe
Tipp von Giuseppe:

Tagliatelle sind übrigens auch eine perfekte Pasta-Sorte für Tagliatelle mit Artischocken und Pilzrahm!

Tagliatelle al salmone

Italienische Bandnudeln mit einer sahnigen Weißweinsauce und saftigem Lachs – das gewisse Etwas kommt mit Tomatenmark und frischer Petersilie ins Spiel, reingehauen!

Zutaten
2 Portion Portionen

Keine Portionen = Keine Zutaten

250 Gramm Gramm
Tagliatelle
Tagliatelle
1
Zwiebel
Zwiebeln
1
Knoblauchzehe
Knoblauchzehen
2 Esslöffel Esslöffel
Olivenöl
Olivenöl
250 Gramm Gramm
Lachs
Lachs
0,5
Bio-Zitrone
Bio-Zitronen
50 Milliliter Milliliter
Weißwein
Weißwein
2 Esslöffel Esslöffel
Tomatenmark
Tomatenmark
200 Gramm Gramm
Sahne (30% Fett)
Sahne (30% Fett)
50 Gramm Gramm
Parmesan
Parmesan
6 Stiel Stiele
Petersilie
Petersilie
0
Salz und Pfeffer
Salz und Pfeffer
Zubereitung
1.
Schritt

Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser zubereiten.

2.
Schritt

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln mit Knoblauch glasig anschwitzen.

3.
Schritt

Fisch waschen, trocken tupfen, entgräten und in grobe Würfel schneiden. Fisch ebenfalls in die heiße Pfanne geben und scharf anbraten.

4.
Schritt

Zitrone waschen und trocken tupfen. Saft der Zitrone zum Fisch geben und mit Weißwein ablöschen, kurz einreduzieren lassen. Anschließend Tomatenmark zugeben, mit Sahne aufgießen und bei niedriger Hitze köcheln lassen. Parmesan zur Sauce reiben.

5.
Schritt

Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Petersilie zur Sauce geben. Vor dem Servieren die Nudeln mit der Sauce vermengen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die neuesten Rezepte